Advertisements

Archiv

Schlagwort-Archive: Psi

Der Roman “The Green Mile” von Stephen King, welcher relativ wenig fantastische Elemente enthält, erinnert in seiner Intensität beinahe ein wenig an “Dolores“, wenngleich auch nur fast. Fast gleich gut gefiel er mir auch. Die Geschichte rund um eine Kaspar-Hauser Figur, welche unschuldigerweise hingerichtet wird, hat sicher seinen Reiz, aber vermutlich kann ich mit dem Thema Todesstrafe in dieser Tiefe (inklusive seiner detaillierten Beschreibungen) einerseits nur wenig anfangen und andererseits ist der Roman an manchen Stellen einfach etwas zu perfekt – es fehlt an Kanten, an denen er sich bricht. Im Nachwort schwärmt King zwar davon, wie sich alles zusammengefügt hat – eine kluge Maus taucht in jungen und alten Jahren auf, ein Bösewicht in zwei verschiedenen Personen usf. – aber irgendwie fügt es sich eben nicht zusammen (für mich) oder anders ausgedrückt fügt es sich so zusammen, dass der Reiz dabei verloren geht. Aber ansonsten lesenswert und (als Film) auch sehenswert.

Stephen King “The Green Mile” (1996), CropTop

Stephen King “The Green Mile” (1996), CropTop

Read More

Advertisements

Eine besonders gute Infografik zur Kategorisierung von den unterschiedlichen Horrorwesen habe ich vor kurzem bei PopChartLab entdeckt. Gibt es auch als Ausdruck für 30 USD zu kaufen für echte Cineasten zum An-Die-Wand-Hängen ..

Pop Chart Lab "Monsters", CropTop, (c) http://popchartlab.com

Pop Chart Lab „Monsters“, CropTop, (c) http://popchartlab.com

Read More

Der Roman mit der (wie immer mAn wenig gelungenen) Titelübersetzung “In einer kleinen Stadt” oder im Englischen “Needful Things” aus dem Jahr 1991 versucht Stephen King (wieder einmal) Anschluss an seine alten Klassiker wie “Carrie“, “Brennen muss Salem” oder “Cujo” zu finden. Wie schon bei “Das Monstrum” äußert sich dies vor allem in einer doch recht hohen Anzahl von Verweisen auf ältere Bücher und die Verwendung des zwischenzeitlich schon recht bekannten Castle Rock als Spielstätte der Handlung. Insgesamt ein formal stellenweise recht pompös gehaltener Roman, der mich inhaltlich aber nicht überzeugen konnte.

Stephen King “In einer kleinen Stadt – Needful Things” (1991), CropTop

Stephen King “In einer kleinen Stadt – Needful Things” (1991), CropTop

Read More

Nachts bezeichnet den zweiten Teil eines von Stephen King im Jahr 1990 veröffentlichten Buches mit den zwei Novellen “Der Bibliothekspolizist” und “Zeitraffer”. Wie bereits beim ersten Teil, „Langoliers„, dreht sich alles um Zeit bzw. die Wahrnehmung von Zeit. Wer Neuerungen erwartet, wird aber vermutlich enttäuscht werden.

Stephen King “Nachts” (1990), aus: Langoliers/Nachts, CropTop

Stephen King “Nachts” (1990), aus: Langoliers/Nachts, CropTop

Read More

Oh armer Stephen King, oh göttlicher Stephen King, wie leid mir der Gott mit dem dritten Auge doch tut. Sorry, aber das mußte jetzt kurz sein, bevor ich auf das Buch überhaupt eingehen kann. Denn kaum ein Buch von King trieft so vor Selbstbeweihräucherung und gleichzeitig Selbstmitleid wie dieses. Daneben gibt es aber auch noch eine kleine Horrorgeschichte mit (weitgehend) bekannten Elementen.

Stephen King “Stark – The Dark Half" (1989), CropTop

Stephen King “Stark – The Dark Half“ (1989), CropTop

Read More

Passend zum November ein Video auf YouTube zum Thema „Paranormale Phänomene“, gesendet vom Discovery Channel. Inhaltlich geht es wieder einmal um Geisterjäger, dieses Mal in Schottland. Daneben zeigt die Doku aber auch Nahtoderlebnisse als physiologische Besonderheit oder die psychologische Bedeutung von weltweit unterschiedlichste Medien bzw. Schamanen. Insgesamt ganz nett.

Discovery Channel "Paranormale Phänomen", CropTop

Discovery Channel „Paranormale Phänomen“, CropTop

Read More

Die Idee an und für sich wäre ja nicht uninteressant, aber insgesamt ist das Buch von Stephen King rundherum einfach etwas geschwollen geraten. Vermutlich hätte eine Kurzgeschichte auch gereicht. Warum der Roman trotzdem ganz OK ist? Vermutlich nur, weil die vorhergehenden Bücher, die ich gelesen habe, zu schlecht waren (wobei ich meine Meinung bis zum Ende geändert habe). Oder aber, weil die Idee trotz alledem gut ist.

Stephen King "Dead Zone. Das Attentat" (1979), CropTop

Stephen King „Dead Zone. Das Attentat“ (1979), CropTop

Read More

Claudias Wortwelten

Ein Streifzug durch die Welt der Bücher und Worte

Ich lese

Bücher sind die Freiheit des Geistes

GogelGa

Website zur Unterstützung und Information von Adoptiv-, Pflege- bzw. Spender- und Regenbogenfamilien im deutschsprachigen Raum

kurzvor Produkttests

Beauty, Technik, Food & Lifestyle

Depression und die Medien

Beispiele aus, in und um das Internet

bilere's Blog - Katarzyna Kuban

Es lebe die Fotografie!

First Image Blog

Animation, Visualisierung, 3D, CGI, VFX, Games und vieles mehr...

BRICK FANTASY

Fantasy-Geschichten in Lego

Weblog von beschuit

Alles und noch was

ESCapology

Travel | Adventure | Inspiration

ianprobertbooks

Author and journalist

Freidenkerins Weblog

Gedanken, Geschichten, Anekdoten, Bilder und mehr...

Winterzeit

Geschichten, Märchen und Gedichte

Motion Picture Maniacs

Filmblog - Reviews & Filmzitate!