Advertisements

Kürbis selbst schnitzen als Laterne: „Jack O’Lantern“

Die typischen Halloween-Kürbislaternen sind sehr einfach zu schnitzen und schauen am Abend wirklich nett auf Veranda oder im Garten aus. Nachfolgend eine Anleitung (mit Download).

Kürbislaterne “Jack O’Lantern” schnitzen, CropTop

Kürbislaterne “Jack O’Lantern” schnitzen, CropTop

Download

Vorbereitungen

Was man für die Laterne braucht:

  • 1 möglichst großer Kürbis*
  • (Taschen-) Messer und Esslöffel
  • Etwas Apfelessig
  • 1 Teelicht

*) beispielsweise eine der Sorten: Rocket, Early Harvest, Neon, Aspen, Howden

Anleitung

1) Deckel ausschneiden

Als erstes den Deckel ausschneiden: dazu leicht geneigt das Messer führen, damit der Deckel später nicht hinein rutscht. Alternativ kann man den Deckel auch als Sechseck oder zackig einschneiden.

2) Kürbis aushöhlen

Im Anschluss das Kürbisinnere mit einem Löffel bzw. den Händen entfernen. Die Kürbiswand mit einem Löffel so abschaben, dass sie ca. 2-3 cm dick ist.

3) Gesicht schnitzen

Nun mit einem Bleistift das Gesicht aufmalen. Am einfachsten spitz zulaufende Augen aus Dreiecken, eine kleine, ebenfalls dreieckige Nase und ein Mund mit 3 versetzten Zähnen. Wenn das Gesicht passt, mit dem Messer vorsichtig ausschneiden.

4) Imprägnieren und beleuchten

Abschließend den Kürbis mit Apfelessig imprägnieren, damit er nicht so schnell schimmelt und die Kerze ins Innere stellen – Fertig! Übrigens kann man statt Apfelessig auch Vaseline nehmen. Insgesamt eine mit ca. 7 Euro billige und mit 15 Minuten Arbeit schnelle Halloween-Deko.

Kürbislaterne “Jack O’Lantern” schnitzen

Kürbislaterne “Jack O’Lantern” schnitzen

Hintergrund

Hinter „Jack O’Lantern“ bzw. „Jack mit der Laterne“ steckt auch eine nette Legende:

Nach dieser lebte in Irland ein geiziger und trunksüchtiger Schmied namens Jack, der vom Teufel geholt werden soll. Jack handelt mit dem Teufel aus, dass er noch ein letztes Getränk spendiert bekommt und überlistet den Teufel mehrfach, sodass dieser ihm schließlich versprechen muss, seine Seele für immer in Ruhe zu lassen. Als Jack nach vielen Jahren stirbt, hat er aufgrund seiner Sünden keinen Einlass im Himmel und aufgrund des Versprechens auch keinen Einlass in der Hölle. Der Teufel schickt ihn zurück, woher er gekommen ist und gibt ihm eine glühende Kohle mit auf den Weg, die Jack in eine ausgehöhlte Rübe steckt. Seitdem wandert Jack am Vorabend von Allerheiligen als Symbol für verdammte Seelen durch die Dunkelheit. Diese Legende und der Brauch, zu Halloween Fratzen in einen ausgehöhlten Kürbis zu schneiden, wurde von irischen Einanderern in die USA gebracht und gilt seitdem als das Halloween-Symbol schlechthin.

Mehr unter: http://de.wikipedia.org/wiki/Jack_O%E2%80%99Lantern

Der Kürbis bei Nacht

Kürbislaterne “Jack O’Lantern” bei Nacht

Kürbislaterne “Jack O’Lantern” bei Nacht

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Claudias Wortwelten

Ein Streifzug durch die Welt der Bücher und Worte

Ich lese

Bücher sind die Freiheit des Geistes

GogelGa

Website zur Unterstützung und Information von Adoptiv-, Pflege- bzw. Spender- und Regenbogenfamilien im deutschsprachigen Raum

kurzvor Produkttests

Beauty, Technik, Food & Lifestyle

Depression und die Medien

Beispiele aus, in und um das Internet

bilere's Blog - Katarzyna Kuban

Es lebe die Fotografie!

First Image Blog

Animation, Visualisierung, 3D, CGI, VFX, Games und vieles mehr...

BRICK FANTASY

Fantasy-Geschichten in Lego

Weblog von beschuit

Alles und noch was

ESCapology

Travel | Adventure | Inspiration

ianprobertbooks

Author and journalist

Freidenkerins Weblog

Gedanken, Geschichten, Anekdoten, Bilder und mehr...

Winterzeit

Geschichten, Märchen und Gedichte

Motion Picture Maniacs

Filmblog - Reviews & Filmzitate!

%d Bloggern gefällt das: