Advertisements

Die 10 besten Weihnachtsgeschenke für Freaks 2014

Heute ist der 19. Dezember und eigentlich ist es sowieso zu spät für Bestellungen, aber zum Abschluss des Shopping-Wahnsinns im Weihnachtszauber noch eine Hitliste mit Geschenken. Nicht immer für normale Menschen oder im vollen Ernst.

Geschenkstipps zu Weihnachten 2014

Geschenkstipps zu Weihnachten 2014, CropTop

Platz 10) „Bumperball“: DIE Verteidigung beim Zombie-Angriff

Vergiss alle Schweizermesser, Maschinenpistolen und Säbel: in der Apokalypse macht der Bumperball einfach mehr Spaß. Der Bumperball ist 1,2 Meter (Kinder) bis 1,5 Meter (Erwachsene) im Durchmesser und kann mit einer Hochdruckpumpe relativ flott aufgepumpt werden. Die Spieler kriechen anschließend in den Ball und es kann losgehen, indem die Spieler aufeinander „bumpen“ wie Sumo Ringer. Herkömmliche Spiele wie Fussball erhalten dadurch einen neuen und in jedem Fall witzigen Touch. Mir leider zu teuer, aber in jedem Fall cool!

Platz 9) „Air Swimmers“: Ein weiß-blauer Hai fürs Wohnzimmer

Der weiße Hai. In Blau. Jetzt. Ziemlich kindlich, ja, ich weiß, aber manchereiner hat so was ja auch zu hause. Der ca. 1,45m große, fliegende Hai wird mit Helium gefüllt und per Fernbedienung gesteuert. Im Anschluss kann er aus bis zu 15 Metern Entfernung bedient werden. Sogar die Schwanzflosse wippt realitätsnah hin und her. Insgesamt ein cooles Gimmick, um die Mitbewohner zu erschrecken! PS: Helium wird nicht mitgeliefert.

Platz 8) „Plüschball“: VIELE kichernde Monster aus Plüsch

Ich find die Dinger, egal ob als Bug oder Plüschball, einfach witzig, vor allem wenn ich mir vorstelle, dass man ein paar davon hat. An und für sich machen die Plüschbälle mit Augen und rund 12 cm Durchmesser nämlich nichts, wenn man aber klatscht oder sie mit Kopfnuss anstupst: dann kichern und lachen sie hüpfend drauf los. Ja, ich weiß, dämlich. Ist mir klar. Aber trotzdem!

Platz 7) „Survival-Kit“: Basis-Überlebenskit für alle Fälle

Kann man immer brauchen, find‘ ich. Ist außerdem skalierbar für Anfänger und Fortgeschrittene. Auf der Homepage des Herstellers unter http://beargryllssurvivalacademy.com/ selbst kann man das Kit dann auch noch mit einem passenden Überlebenstraining kombinieren: die Rocky Mountains in den USA, das Hochland in England oder Wüsten im Nahen Osten und Wasserfälle in Afrika – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Komischerweise fehlt Mitteleuropa, offenbar ist das Überlebenstraining hier sowieso inklusive.

Das Video ist ausnahmsweise sogar fast richtig ernst.

Platz 6) „Panzer fahren“: Brauchbar in vielen Lebenslagen

Das gehört auch dazu find‘ ich und kann man inzwischen ja auch bei beinahe jedem x-beliebigen Eventanbieter buchen.

Platz 5) „Zero Fog Blaster“: Verwirrt alle Monster und Gespenster

Nach vielem Suchen und Forschen bin ich der Meinung, dass neben einem Elektroschocker auch dieser Nebelring-Blaster gute Dienste tut bei einem Überfall. Von egal was. Ich wäre in jedem Fall irritiert.

Wem der Blaster zu teuer ist, bleibt natürlich noch die Billigversion mit dem Multi-Stimmverzerrer. Verscheucht vielleicht aus was. Braucht nur eine Batterie (vielleicht bei der Apokalypse ein Ladegerät mitnehmen!). Immerhin 16 Stimmen, da klingt „Ich bin dein Vater“ von Darth Vader doch gleich knackiger. Reißt zwar vielleicht niemand vom Hocker, aber einen Versuch ist es wert.

Wem das auch noch zu teuer ist, der kann sich um 10 EUR unter http://www.getdigital.de/Notfallbaerte.html einen Notfallbart kaufen.

Platz 4)“Einhorn Dosenfleisch“: Iss was Gscheits!

Heutzutage sollte man auf seine gute Ernährung achten. Deshalb gibt es auch Lutscher mit Skorpionen oder anderes Scherzartikel-Zeug. Oder Zombie-Gartenzwerge oder Vampir-Brettspiele. Braucht man das? Nein. Zerstört den Kultfaktor und ist eben einfach Spaß. Deshalb hier eindeutig die Empfehlung für echtes Einhorn-Dosenfleisch, natürlich aus Plüsch.

Aus Pietätsgründen an dieser Stelle kein Video, sondern ein Foto:

Geschenke zu Weihnachten 2014: "Einhorn Dosenfleisch", (c) getDigital.de

Geschenke zu Weihnachten 2014: „Einhorn Dosenfleisch“, (c) getDigital.de

Platz 3) „Undead Teddy“: Endlich das RICHTIGE Spielzeug für Kinder

Man kann mit Abschreckung nicht früh genug anfangen. Deshalb braucht man eine Zombie Puppe oder einen Zombie Bären. Wird auch individuell angefertigt, je nach Wunsch kann der Dickdarm links oder rechts über das Ärmchen geschwungen werden.

Und das Ganze gibt es auch in der ‚Peek-a Boo‘ Edition. Geschmacklos. Ja. Ja! Sry.

Platz 2) „Doodler“: Erschaffe dir deine Monster selbst

3D-Drucker sind ja dieses Jahr der Hit. Ich finde sie immer noch zu teuer und vor allem habe ich noch keine wirkliche Idee wozu ich es brauche. Deshalb gibt es für diejenigen unter uns mit kleiner Geldtasche noch den Doodler, mit dem an sich zumindest einen Plastikzombie bauen kann.

Ist dir immer noch zu teuer? Dann gibt es die Billig-Version als „Movie Making Kit“ aus Karton. Für ultracoole Zombie-Filme im Animationsstil und mit Abstand das billigste aller Geschenke in der Liste.

Platz 1) „Google Chromecast“: Alles im Internet auf den TV streamen

Aber mein absoluter Favorit 2014 ist einfach ein kleiner Dongle von Google, mit dem man aus einem „normalen“ Fernseher einen hypermodernen Smart-TV macht. Soll mit YouTube und Netflix problemlos funktionieren, leider konnte ich es selbst aber noch nicht ausprobieren. Alles was man neben dem Dongle braucht, ist im Prinzip ein HDMI-Anschluss am TV und ein Smartphone. Ist zwar jetzt schon seit einem Jahr auf dem Markt, aber heuer bin ich bereit, liebes Christkind.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Claudias Wortwelten

Ein Streifzug durch die Welt der Bücher und Worte

Ich lese

Bücher sind die Freiheit des Geistes

GogelGa

Website zur Unterstützung und Information von Adoptiv-, Pflege- bzw. Spender- und Regenbogenfamilien im deutschsprachigen Raum

kurzvor Produkttests

Beauty, Technik, Food & Lifestyle

Depression und die Medien

Beispiele aus, in und um das Internet

bilere's Blog - Katarzyna Kuban

Es lebe die Fotografie!

First Image Blog

Animation, Visualisierung, 3D, CGI, VFX, Games und vieles mehr...

BRICK FANTASY

Fantasy-Geschichten in Lego

Weblog von beschuit

Alles und noch was

ESCapology

Travel | Adventure | Inspiration

ianprobertbooks

Author and journalist

Freidenkerins Weblog

Gedanken, Geschichten, Anekdoten, Bilder und mehr...

Winterzeit

Geschichten, Märchen und Gedichte

Motion Picture Maniacs

Filmblog - Reviews & Filmzitate!

%d Bloggern gefällt das: