Werbeanzeigen

Archiv

Schlagwort-Archive: Buch

Der Roman “Das Bild” oder im Englischen “Rose Madder” ist ein bißchen ein Mix aus vorhergehenden Büchern von Stephen King, der eigentlich durchgängig immer “erwartungsgemäß” verläuft. Ein wenig hatte ich den Eindruck, daß King nun endgültig nichts mehr einfällt. Inhaltlich handelt es sich um eine hübsche Geistergeschichte rund um eine misshandelte Frau und ein scheinbar zum Leben erwachtes Ölbild.

Stephen King “Das Bild” (1995), CropTop

Stephen King “Das Bild” (1995), CropTop

Read More

Werbeanzeigen

Schlaflos, oder “Insomnia”, wie der Roman aus dem Jahr 1994 im Englischen heißt, beginnt eigentlich – wie viele Stephen King Bücher – nicht schlecht. Ähnlich wie in „Es“ spielt der Roman in Derry und es werden mysteriöse Wesen gejagd, in diesem Fall aber kein Clown, sondern kleine Todesboten, die teilweise gut und teilweise böse sind. Insgesamt ein eher mühsamer Roman mit einigen netten Ideen über das Sterben, die zwischen Potential und naiver Dämlichkeit schwanken.

Stephen King “Schlaflos” (1994), CropTop

Stephen King “Schlaflos” (1994), CropTop

Read More

Nach zwei Tolkien-Büchern stellt sich mir immer die Frage wie eigentlich Orks entstehen. Nicht dass es wichtig wäre, es ist ungefähr eine ähnliche Fragenkategorie wie “Warum bemalen wir Eier zu Ostern” – trivial wichtig. Und da der Blogeintrag schon seit Wochen in meinem Entwurfsordner liegt, habe ich heute beschlossen der Sache nachzugehen.

Ork aus "Der Herr der Ringe" von Peter Jackson (2001-2003)

Ork aus „Der Herr der Ringe“ von Peter Jackson (2001-2003), CropTop

Read More

Endlich – möchte man fast meinen – nach zwei Wochen ist es mir nun gelungen das Mammutwerk “Herr der Ringe” von Tolkien zu fertig lesen. Keine Frage, meine Vermutungen von “Der Hobbit“, dass das Buch an Reife gewinnt, wurden bestätigt und ich muss wirklich sagen, es ist ein absolut lesenswertes Werk, das beinahe nur mehr durch die Filme von Jackson getoppt wird. Absolute Pflichtlektüre.

J. R. R. Tolkien “Der Herr der Ringe” (1969), CropTop

J. R. R. Tolkien “Der Herr der Ringe” (1969), CropTop

Read More

Spätestens seit den Verfilmungen ist „Der Hobbit“ von J. R. R. Tolkien wohl jedem bekannt. In jedem Fall habe ich den Hype um Hobbits und Mordor zum Anlass genommen, um Tolkiens Bücher zu lesen und für mich zu überprüfen, ob sie wirklich so genial sind, wie alle behaupten. „Der Hobbit“ wirkt zwar manchmal etwas wie ein Testlauf für „Herr der Ringe„, ist aber insgesamt wirklich lesenswert.

J. R. R. Tolkien “Der kleine Hobbit” (1937), CropTop

J. R. R. Tolkien “Der kleine Hobbit” (1937), CropTop

Read More

Ein Jahr nach “Dolores” und ein Jahr vor “Schlaflos” veröffentlichte Stephen King seine dritte Kurzgeschichtensammlung mit dem Titel “Alpträume” oder im Englischen “Nightmares & Dreamscapes”. Von den insgesamt 24 (!) Kurzgeschichten (bzw. im Taschenbuch 12) habe ich (derzeit) allerdings nur eine gelesen, nämlich “Umneys letzter Fall”. Laut Wikipedia die Lieblingsgeschichte von King aus der Sammlung, welche zunächst auch nur im Internet veröffentlicht wurde. Insgesamt ein nicht wirklich neuer Stoff für King-Verhältnisse.

Stephen King “Alpträume” (1993), CropTop

Stephen King “Alpträume” (1993), CropTop

Read More

Ich lese

Bücher sind die Freiheit des Geistes

GogelGa

Website zur Unterstützung und Information von Adoptiv-, Pflege- bzw. Spender- und Regenbogenfamilien im deutschsprachigen Raum

Depression und die Medien

Beispiele aus, in und um das Internet

bilere's Blog

Es lebe die Fotografie!

BRICK FANTASY

Fantasy-Geschichten in Lego

Weblog von beschuit

Alles und noch was

ESCapology

Travel | Adventure | Inspiration

ianprobertbooks

Author and journalist

Freidenkerins Weblog

Gedanken, Geschichten, Anekdoten, Bilder und mehr...

Winterzeit

Geschichten, Märchen und Gedichte

Lesezauber

Lesen tut gut.

The World according to Dina

Notes on Seeing, Reading & Writing, Living & Loving in The North

Laura Zeitlos

Laura..Schwarz Leben - Bunt Sehen

Jargs Blog

Bücher, Medien, Miszellen & velonautische Rara